Legierung


Darauf sind wir stolz …
In der Goldschmiede Podpera werden Legierungen noch selbst in alter Handwerkstradition bestimmt und selbst hergestellt.

Schon im Mittelalter wurde mit der Strichprobe auf einem “Lydischen Stein” der Feingehalt von Gold bzw. das Mischungsverhältnis einer Legierung festgestellt. Heute verwenden nur mehr wenige Goldschmiede diese Methode.

In der Goldschmiede Podpera wird diese Tradition jedoch hoch gehalten, denn nur so gelingt die perfekte farbliche Anpassung eines Uhrarmbandes an die Uhr bzw. die Restaurierung und Umarbeitung von Schmuckstücken.

Wenn das Mischungsverhältnis einer Legierung bestimmt wurde, wird im gleichen Verhältnis eine eigene Legierung auf traditionelle Weise hergestellt.

In der Goldschmiede Podpera kann somit nicht nur bei Anpassungen und Umarbeitungen die Goldfarbe exakt angeglichen werden, jedem individuellem Kundenwunsch, und sei er noch so ausgefallen, kann auf diese Weise entsprochen werden.

Scroll Up